Phonak Slim für unbeschwerten Urlaub

Sorgenlos in die Sommerferien mit Hörgeräten

Sorgenlos in die Sommerferien mit Hörgeräten 281 500 Holger Knauer

Sorgenlos in die Sommerferien mit Hörgeräten

Beim Reisen mit Hörgeräten gibt es einige wichtige Dinge zu beachten, um sicherzustellen, dass Sie Ihre Hörgeräte gut pflegen und weiterhin optimal hören können. Hier sind einige Tipps:

  1. Verpackung und Transport: Stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Hörgeräte in einem sicheren Etui oder Behälter aufbewahren, um Beschädigungen zu vermeiden. Sie können auch spezielle Hörgerätetaschen erwerben, die zusätzlichen Schutz bieten. Tragen Sie Ihre Hörgeräte immer im Handgepäck, um das Risiko von Verlust oder Beschädigung zu verringern.
  2. Reinigung und Pflege: Nehmen Sie sich die Zeit, um Ihre Hörgeräte regelmäßig zu reinigen und zu pflegen, besonders während Ihrer Reise. Befolgen Sie die Anweisungen des Herstellers zur Reinigung der Geräte und verwenden Sie gegebenenfalls spezielle Reinigungsmittel oder Werkzeuge. Bei uns erhalten Sie die entsprechenden Reinigungsmittel! Halten Sie auch Ihre Ohren sauber und trocken, um mögliche Probleme zu vermeiden.
  3. Ersatzbatterien und -teile: Stellen Sie sicher, dass Sie genügend Ersatzbatterien für Ihre Hörgeräte mitnehmen. Wenn Sie wiederaufladbare Hörgeräte haben, packen Sie das Ladegerät ein. Es ist auch ratsam, zusätzliche Ohrstücke oder Ohrpassstücke dabei zu haben, falls diese beschädigt werden oder verloren gehen.
  4. Schutz vor Feuchtigkeit: Vermeiden Sie den direkten Kontakt Ihrer Hörgeräte mit Wasser oder Feuchtigkeit. Tragen Sie sie beispielsweise nicht beim Schwimmen oder Duschen. Ausnahmen sind wasserfeste Hörsysteme, die wir im Angebot haben. Verwenden Sie gegebenenfalls spezielle Schutzhüllen oder Trockenkapseln, um die Feuchtigkeit zu absorbieren und Ihre Hörgeräte trocken zu halten.
  5. Informieren Sie sich über Flughafensicherheit: Wenn Sie mit dem Flugzeug reisen, informieren Sie sich im Voraus über die Sicherheitsrichtlinien des jeweiligen Flughafens in Bezug auf Hörgeräte. In den meisten Fällen können Sie Ihre Hörgeräte während der Sicherheitskontrolle tragen, aber es ist ratsam, dies vorab zu klären.
  6. Notfallplan: Erstellen Sie einen Notfallplan, falls Ihre Hörgeräte verloren gehen, gestohlen werden oder nicht richtig funktionieren. Notieren Sie sich die Kontaktdaten von Hörgerätezentren oder Fachleuten in Ihrem Reiseziel, damit Sie im Notfall Unterstützung erhalten können.

Sprechen Sie uns gerne vor Ihrem Urlaub an – wir geben Ihnen Ratschläge, die auf Ihre persönlichen Bedürfnisse und Ihr Hörgerätemodell zugeschnitten sind.

Hörzentrum Bad Aibling
Bahnhofstraße 26
83043 Bad Aibling

Telefon:  08061/9377058
E-Mail:    info@hzbadaibling.de

Kontakt
close slider

    Please prove you are human by selecting the star.